Datensicherung

Der Schaden bei Datenverlust ist erheblich und kann Ihre Firma lahmlegen. Eine reglmäßige Datensicherung ist daher unerlässlich. Datenverlust kann sowohl durch ungewolltes Löschen, Einwirkungen von Schadsoftware, Hardwaredefekt, Diebstahl oder Wasser- und Brandschäden entstehen. Wenn man eine Datensicherung vorliegen hat, ist man schon auf der sicheren Seite. In den meisten Fällen wird eine Datensicherung einmalig eingerichtet, getestet und läuft dann automatisch.

Die Datensicherung besteht aus den Komponenten Hardware (Sicherungsgerät) und Software (Datensicherungsanwendung). Es kommt oft vor, dass es Probleme bei einer dieser Komponenten gibt, was dazu führt, dass die Datensicherung nicht ordnungsgemäß abläuft.

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass Die Datensicherung regelmäßig überprüft werden muss um böse Überraschungen zu vermeiden. Wir überprüfen dabei den Sicherungszustand, die Sicherungsjobs und natürlich die Sicherungsprotokolle. Während dieser Überprüfung werden ggf. Optimierungen durchgeführt.

Mehr über diese Theme finden Sie auf Wikipedia.org

2017-05-04T12:05:23+00:00